Treten sie ihren Hindernissen in den Arsch!

Entdecken sie das Potential ihrer Wut

Ich lade sie zu einem Gedankenexperiment mit 2 Annahmen ein.

Annahme 1: Es ist nicht OK zu fühlen

Annahme 2: Wut ist eine neutrale Energie und Information

Wer Wut in unserer Gesellschaft zeigt gilt als außer Kontrolle, angriffslustig, negativ, unprofessionell, gefährlich oder gar unzivilisiert. Somit sagt uns Annahme 1 – es ist nicht ok zu fühlen und wütend zu sein. Wir sind nicht OK mit unserer Wut.

Erlauben wir uns die Sichtweise zu wechseln und Annahme 2 zu wählen. Hier sieht die Sache ganz anders aus. Annahme 2 sagt, sie sind OK, sie sind OK mit all ihren Gefühlen. Die freigesetzt Energie der Wut können sie konstruktiv für folgendes einsetzen:

  1. In Aktion treten
  2. Ziele verfolgen
  3. Grenzen setzen
  4. Entscheidungen treffen – Ja/Nein
  5. Verantwortung übernehmen
  6. Klarheit schaffen

Wenn ich hier über Wut schreibe meine ich nicht Wut im Sinne von kolerischem oder gar verletzendem Verhalten. Es geht mir darum eine Möglichkeit aufzuzeigen, die freigesetzten Energien ihrer Gefühle in konstruktive Bahnen zu lenken, die ihnen dienen.

Wagen sie folgendes Experiment beim nächsten aufkommen von Wut und fragen sich: Wo und von wem wurden Grenzen überschritten? Wo ist mein Anteil daran?

Wenn sie die Antworten gefunden haben treten sie in Aktion. Behalten sie klar ihre Ziele im Kopf. Sollte es nicht gleich gelingen – es ist ein Lernprozess – seien sie sanft zu sich. Falls sie dem Ganzen eine spielerische Note abgewinnen können – super. Werten sie es als Erfolg sobald sie etwas anderes als sonst getan haben. Jeder Schritt bringt sie ihrem Ziel näher. Wut ist der Startpunkt, der Knopf für Veränderung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.